KAZA DT 390 live

Radarwarner im Cockpit
new

REALTIME data Live GPS Blitzerwarner, Radarwarner + Laser

KAZA DT 390 live
(€ 335,29 zzgl. gesetzl. MwSt.) zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 2 Tage
In den Warenkorb
Offline-Fax-Bestellschein nutzen

Der Radarwarner KAZA DT 390 LIVE bietet neben mobiler Radar- und Laserwarnung mit deutscher Sprachausgabe sowie einer integrierte GPS-Blitzerdatenbank mit kostenlosen updates für den Einsatz gegen Blitzer in Europa auch Realtime-Alarme wie eine Radarwarner app - jetzt hier für EUR 489,- bestellen und Bussgelder und Punkte vermeiden.

NEU in 2016: Kaza DT 390 Live Radarwarner incl. GPS
Europaweite Premiere im März 2016: der neue Radarwarner KAZA DT 390 LIVE bietet einzigartige innovative Funktionen:

• Exklusiver 4-fache Schutz: GPS Blitzerdatenbankposition + Antenne Radardetektor + Laserantenne + Live-Warnungen der registrierten User-community basierend einer auf Echtzeit-Datenverbindung

• Der Radarwarner KAZA DT 390 Live arbeitet mit einer zusätzliche SIM-Datenkarte (mit Datendienst), diese müssen Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter bestellen. Sie legen die Karte in das Gerät und führen die Registrierung aus. Einmal abgeschlossen werden Ihre KAZA DT 390 Blitzerdaten automatisch aktualisiert. Sie profitieren in Echtzeit von der Nutzer-Community, wenn mobile Blitzer von einem Mitglied der Community gesichtet und gemeldet werden. Auch Sie können helfen und einfach per Knopfdruck einen neuen mobilen Blitzer melden.

• Automatisches Update der Datenbank auf der Grundlage seiner kontinuierlichen Internet-Anbindung (der Datendienst basiert auf der SIM-Karte), die Blitzer-Standortdatenbank wird automatisch aktualisiert und die Live-Community Berichte mit 50 km um die aktuellen Position werden heruntergeladen. Die Datenübertragung wird nur geringe Datentransfers erfordern.

• Ihr Radarwarner KAZA DT 390 Live verbindet sich mit dem besten europäischen LIVE-Community und Radarstandortdatenbankservices von Michelin Travel Partner Services und Eifrig Media GmbH, dem europäischen Marktführer für Live-Radarwarnberichte und Community-Shared Services (SCDB.info)

• Die weltweite Blitzerdatenbank hat mehr als 100.000 stationäre und mobile Blitzer, bietet eine tägliche Datenbank-Aktualisierung für 66 Ländern weltweit, alle Standorte sind vor Ort geprüft.

•  Im Vergleich zum KAZA DT 380 Platin bietet der KAZA DT 390 Live eine neue Antenne mit verbesserter Leistung durch neue High Level-Komponenten und Technologie gegen den neuen tough K Puls

Der neue KAZA DT 390 Live Radarwarner bietet neben einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis ein Höchstmaß an freien Konfigurationsmöglichkeiten. So können neben verschiedensten Warnmöglichkeiten auch Sprachausgaben in diversen Sprachen eingestellt werden. Die integrierte digitale Radarantenne bietet eine exclusive DISCONNECTABLE (ON/OFF) Funktion mit intelligenter Abschaltfunktion. Das Gerät wurde als der überlegenes Produkt innerhalb KAZA-Produktlinie in Spanien entwickelt und für den gesamten europäischen Markt konzipiert und kann entsprechend landesspezifisch konfiguriert werden. Es bietet ein innovatives Plug&Play Update System für kostenlose Datenbankaktualisierungen am PC über die USB-Schnittstelle, es ist hierzu keine Installation von zusätzlichen Drivern notwendig. Die Empfindlichkeit wurde gegenüber dem Vorgängermodell um 25% erhöht. Die für Fehlalarme anfällige K-band-Abtastung kann manuell ab- bzw. angeschaltet werden, anhaltender akustischer Alarm lässt sich so angenehm unterdrücken.

Die folgenden exklusiven Funktionen und Einstellmöglichkeiten bieten maximalen Bedienkomfort

1) Manuelle An-/Abschaltung der Radarantennenfunktion: wird die Antennenfunktion eingeschaltet, wird der Nutzer zusätzlich per Sprachausgabe informiert, dass die Nutzung nun seiner Verantwortung obliegt. Entsprechend kann die Radarantenne aktiviert- bzw. deaktiviert werden, je nach lokaler Gesetzeslage.
2) Automatische An-/Abschaltung der Radarantennenfunktion: neben der Möglichkeit der manuellen Abschaltung sorgt eine intelligente Software automatisch dafür, dass unterhalb einer gefahrenen 20 km/h Geschwindigkeit die Radarantenne abgeschaltet wird. Im Falle einer behördlichen Inspektion des Gerätes arbeitet es als reine GPS Warneinheit.
3) Exklusive Hardwareabkopplung: die Funktion reduziert detectable radiation electric noise nahezu auf Null. Diese Eigenschaft wurde von KAZA zusammen mit der ON/OFF technology patentiert, so dass das Gerät praktisch nicht anpeilbar ist.

Weitere Verbesserungen des DT 390 Live
- integrierte neue V Generation Radarantenne mit um 25% erhöhter Empfindlichkeit.
- beinhalt eine neue Funktion mit optionaler K-band Abtastung für die neuen Multiradar C und CD Radarmeßgeräte mit der Frequenz: 24,100 GHz ± 25MHz.

Sonstige wesentliche Funktionalitäten und Eigenschaften:
Das Gerät kombiniert eine leistungsstarke digitale Radarntenne mit gefiltertem Ka-band auf 34.3 GHz und 35.5 GHz. Es ermöglicht zusätzlich die Abtastung des K Bands welches in einigen Ländern zu Einsatz kommt. Ergänzt wird dies durch ein hochempfindliches GPS Chipset mit integrierter Blitzerdatenbank.

GPS Funktionen:
Eine der größten Blitzerdatenbanken auf dem Markt warnt Sie:

  • Warnung vor allen Arten von festinstallierten Geschwindigkeitsmeßstellen.
  • Gerät mit vorinstallierter internationaler Blitzerdatenbank (www.gpsalerta.com), welche bis zu 200.000 Standorte speichert und vor folgenden Meßstellen warnt:
      • Feste Meßstellen (Starenkästen)
      • Tunnel Radar
      • Rotlichtblitzer an Kreuzungen
      • Section control Messungen (optisch), welche die Durchschnittsgeschwindigkeit messen
      • Induction radars
      • Statistisch häufige Orte, an denen mobil Radar- bzw. generell Verkehrskontrollen durchgeführt werden
      • Hohe Präzision in der Ortung und Meldung durch advanced satellite technology.
      • Ausgerüstet mit einem state-of-the-art GPS chip mit hoher Empfindlichkeit 
      • Keine Notwendigkeit einer externen Antenne, arbeitet auch bei metallbedampften / beheizten Frontscheiben
      • Möglichkeit der Einstellung seitens des Nutzers:
        • Meldung von festen Meßstellen und gefährlichen Orten (z.B. Unfallschwerpunkten) oder
        • Meldung von festen Meßstellen oder.
        • Meldung von festen Meßstellen und häufigen Orten mit mobilen Meßstellen oder.
        • Meldung aller möglichen Meßstellen (feste, mobile, Verkehrskontrollen, Unfallschwerpunkte etc.)
  • Klare und präzise Sprachausgabe in mehrere Sprachen (auch deutsch) einstellbar 
  • Meldung erfolgt 500 Meter vor der Meßstelle
  • Warnung bei überhöhter Geschwindigkeit bei Annäherung an eine Meßstelle
  • Digitaler Kompass zur aktuellen Fahrtrichtungsanzeige
  • Einfaches Datenbankupdate: einfach mit dem PC über USB verbinden (keine zusätzlichen Driver notwendig)
  • Anzeige der aktuellen Geschwindigkeit (über GPS).
  • Zeitanzeige (über GPS).
  • Möglichkeit, persönliche Orte für künftige Warnungen zusätzlich in der Datenbank abzuspeichern

Funktionen der integrierten Radarantenne:

  • Hochempfindliche Radarantenne zur Abtastung aller üblichen mobilen und festinstallierten  Radarmeßeinrichtungen
  • Gerät mit intelligentem Autolearn-System zum besseren Ausfiltern und Eliminieren von Fehlalarmen!
  • Gefiltertes KA band in 2 Segmenten zur Vermeidungvon Fehlalarmen (34.3 und neu: 35.5 GHz).
  • K Band Abtastung
  • LASER Warnfunktion.

Sonstige Eigenschaften:

  • Plug - and - play: keine aufwendige Installation.
  • Sehr intuitiv und einfach zu nutzen .
  • hochauflösendes helles Display für beste Sicht bei Tag und Nacht.
  • Klare und präzise Sprachausgabe in deutsch.

 

Portugal Spain Argentina Brazil Costa Rica Peru Uruguay Germany Belgium France Sweden Greece Hungary Ireland Italy Netherlands United Kingdom Finland Czech Republic and Slovakia Denmark Luxembourg Austria Bosnia Herzegovina Bulgaria Estonia Latvia Lichtenstein Lithuania Norway Poland Romania Serbia Slovenia Ukraine Switzerland Egypt Israel Jordan Kuwait Morocco Oman Qatar Cyprus Turkey Tunisia Saudi Arabia


Packungsinhalt:

    • Praktische Tasche zum einfachen Transport und zur sicheren Aufbewahrung
    • Anschlusskabel zum Zigarettenanzünder sowie USB Kabel.
    • Grösse 92x62x33mm
    • Anleitung.
    • 2 unterschiedliche Möglichkeiten der Befestigung: Saugnäpfe für die Windschutzscheibe oder ein rutschfestes Pad (Unterlage) zur sicheren Auflage auf dem Armaturenbrett.

    Video

     

     

    Sobald offizielle Testberichte zu diesem Gerät vorliegen, können Sie diese hier abrufen.

    Rechtslage Radarwarner KAZA DT 390 Live deutsch

    Sehr geehrter Interessent,

    bitte beachten Sie jedoch folgenden Hinweis.
    In den Ländern der Europäischen Union existieren unterschiedliche Gesetzgebungen bezüglich des Besitzes und Betriebes von Radarwarnern. Diese sind unter Umständen auch regelmäßigen Änderungen unterworfen. Wir weisen Sie hiermit darauf hin, dass in Ihrem Land der Besitz und/oder der Betrieb eines solchen Gerätes nicht zulässig sein kann. Bitte machen Sie sich daher mit der Rechtslage in Ihrem Land vertraut, bevor Sie das Gerät einsetzen.

    Besondere Information für Kunden aus Deutschland: NEU seit 01.12.2001

    Jetzt ist der letzte Beweis erbracht, daß elektronische Geräte, die Autofahrer vor Radarfallen warnen, in Deutschland tatsächlich funktionieren. Der Gesetzgeber hat sie verboten. Der Bundesrat beschloß eine entsprechende Verordnung, nach der voraussichtlich ab 01.12. 2001 mindestens EUR 75,- an Bußgeld fällig werden, wenn sich Autofahrer “durch technische Vorrichtungen der Verkehrsüberwachnung entziehen.” Darüber hinaus droht eine Punkteintragung im Flensburger Register (4) und im Moment  der Feststellung weiterhin die Beschlagnahme des Gerätes.

    Auszug: Bussgeldkatalogverordnung 109a: “...als Kfz-Führer ein technisches Gerät betreibt oder betriebsbereit mitführt, das dafür bestimmt ist, Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzuzeigen oder zu stören, wird...” bzw. seit 2009: 247: “Als Führer eines Kraftfahrzeugs verbotswidrig ein technisches Gerät zur Feststellung von Verkehrsüberwachungsmaßnahmen betrieben oder betriebsbereit mitgeführt § 23 Abs. 1b/§ 49 Abs. 1 Nr. 22: 75 €)
    Dieses Internetangebot richtet sich daher aus wettbewerbsrechtlichen Gründen (UWB) nicht an  Interessenten aus Deutschland (UWB).

    Alte Rechtslage:
    Seit vielen Jahren wird in der Öffentlichkeit die rechtliche Zulässigkeit bzw. eine eventuelle Strafbarkeit von Radarwarnern diskutiert. Hierbei gehen die Meinungen teilweise sehr weit auseinander. Dies ist insbesondere auf die sich in den letzten Jahren mehrfach ändernde Gesetzgebung und darauf aufbauend die tatsächliche Rechtsprechung zurückzuführen. Daneben ist häufig die auf persönlichem Rechtsempfinden basierende Meinung ”...das kann gar nicht erlaubt sein...” anzutreffen.
    Zur aktuellen Rechtslage in Deutschland ist folgendes festzustellen: Der Besitz, der Verkauf und die Benutzung von Radarwarnern ist nicht strafbar. Die gesetzliche Grundlage bildet das Telekommunikationsgesetz (TKG). Dies gilt allerdings erst seit einer Novelle dieses Gesetzes im August 1996. Dies könnte darauf schließen lassen, daß man bei einer Benutzung eines derartigen Gerätes keinerlei Risiken eingeht. Das stimmt jedoch nur teilweise, denn wer bei der Benutzung durch die Polizei “erwischt” wird, kann in einigen Bundesländern das Gerät (d.h. den Gegenwert) durch eine Beschlagnahme verlieren. Rechtsgrundlage dazu ist eine Entscheidung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs (Az. 24 ZS 98.1588). Das Urteil stützt sich auf das von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Polizeiaufgabengesetz (PAG), mit dessen Hilfe der Freistaat seine Beamten ermächtigt, die Geräte zu beschlagnahmen und ersatzlos zu vernichten. Man könnte denken, hier wurde gleich bei der Urteilsverkündung mit richterlichen Hammer auf das Gerät geschlagen. Als Begründung wurde dem aktiven Nutzer grundsätzlich die Absicht einer vorsätzlichen Geschwindigkeitsübertretung unterstellt, bei der er sich und andere gefährdet, d.h. die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Um diese Gefahr abzuwehren, dürfen die Beamten also vorbeugend einschreiten. In der Zwischenzeit haben sich einige andere Bundesländer dieser Rechtsauffassung angeschlossen bzw. prüfen noch ihre Verwaltungsgesetze auf die Rechtmäßigkeit. Einige Experten jedoch sehen in der bundesweiten Durchsetzung dieser Argumentation erhebliche Zweifel.
    Es läßt sich also konstatieren, daß der Betrieb des Gerätes zwar straffrei ist, im Falle des Erkennens durch die Polizei aber eine Beschlagnahmung droht. Dies ist jedoch aufgrund der sehr kleinen Geräteabmessungen und der Positionierung hinter der Windschutzscheibe äußerst unwahrscheinlich. Die Ausnahme bildet eine allgemeine Polizeikontrolle, wobei hier die bei vielen Geräten mögliche sekundenschnelle Demontage Abhilfe schafft. Treffen Sie also Ihre Entscheidung...

    Quellen: 
    Presseerklärung des Bayerischen Innenministeriums”
    “Hohe Strafen für den Blitzschutz” In: AUTO, November 2001, Heft 24, Rubrik Nachrichten
    ”Radarwarner - Kein Pieps mehr ?”  In: Auto-Bild, August 1998, Heft 33, Rubrik Service

    Bedienungsanleitung des Radarwarner KAZA DT 390 Live.

     

    Empfehlen Sie uns Ihrem Netzwerk:    
    Ihren XING-Kontakten zeigen